Artikel mit dem Tag "glutenfrei"



Miso ist die alte östliche Antwort auf unseres heutiges Wissen zum Thema gesunde Darmflora. Was noch etwas exotisch klingt, lässt sich leicht im Alltag einbauen.....eben so, wie in dieser einfachen und stärkenden Kartoffel-Suppe.

Aus Sicht der alten Chinesen wärmt Kürbis den kalten Bauch. Im Ofen gebackene Gerichte erhöhen diese Wirkung, und deshalb passt dieses tolle FODMAP arme Rezept perfekt, wenn du z.B. unter einem Reizdarmsyndrom leidest. Außerdem ist das Ergebnis ein echter Hingucker. Das Auge isst ja schließlich auch mit.

Gekochte Mahlzeiten sind eine Wohltat für den gestressten Bauch. Vor allen Dingen mit Wurzelgemüse. Aber jeden Tag kochen? Und unterwegs? Dieser gebackene Kürbis-Salat schmeckt auch kalt, kann auf Vorrat gekocht werden und er schmeichelt dem Bauch.

Hast du das Gefühl, dass du frisches Obst nicht gut verträgst? Wenn du es kochst, erhöht sich die Bekömmlichkeit deutlich. Die fodmap arme Ananas gibt diesem Gericht einen karibischen Touch, und das in nur 20 Minuten.

Die gute alte Hühnerbrühe ist ein echter Alleskönner. Sie versorgt dich mit Kraft und Energie, und gleichzeitig helfen die guten Stoffe aus den Knochen, z.B. Gelatine und Kollagen, deinem Darm einen Schutzmantel über zu ziehen.

Nachdem Trockenfrüchte für mich als Snack wegen meiner Fruktose-Intoleranz wegfallen, war ich auf der Suche nach etwas mit Pepp. Diese Mandeln werden durch das Rösten im Backofen super knackig, und weil Reissirup mit im Spiel ist, bekommen sie eine schöne Karamell-Note.

Reisen mit Unverträglichkeiten und Allergien ist eine Herausforderung. Aber machbar! Sogar mit Spaß und Leichtigkeit. Bei dem Thema habe ich auch etwas Nachhilfe gebraucht und mir deshalb Anna an meine Seite geholt.

In der TCM wird das warme Frühstück groß geschrieben. Ich habe schon vor langer Zeit Brot und Brötchen gegen mein Porridge ausgetauscht. Zu Anfang nicht ganz unfreiwillig, aber mittlerweile ist mein Frühstück mein Highlight am Tag.

Dieses Porridge hat eine geniale Farbe, schmeckt total lecker und du kannst es auch trotz Intoleranzen genießen. Ein idealer Start in den Tag für deine Mitte.

Auf der Suche nach schönen Rezepten bin ich bei Jessica gelandet. Jessica steht hinter dem Blog EatTolerant und weil ich sie mittlerweile persönlich kennen lernen durfte, weiß ich auch mit wie viel Herz und Verstand sie das Thema Intoleranzen angeht. Dieses schöne Rezept habe ich von ihr.

Mehr anzeigen