Sanfte Hilfe für die Leber - Grüne 5-Elemente-Suppe mit Brokkoli und Pak Choi #vegan #glutenfrei #fruktosearm #laktosefrei #TCM neutral

 

 

Ich gebe es gerne zu: Ich bin totaler Suppen-Fan. 

 

Im Moment liebe ich Suppen sogar zum Frühstück. Das ändert sich schon mal - vor allen Dingen mit den Jahreszeiten. Im Sommer mag ich sie nicht so gerne. Aber gerade jetzt im Winter wärmen sie so herrlich von innen. Außerdem sind Suppen einfach zu kochen und große Portionen sorgen dafür, dass ich nicht jeden Tag am Herd stehen muss. 

 

Übrigens hat mich Jessica mit einem ihrer Rezepte inspiriert, Brokkoli und Pak Choi zu kombinieren. Eine sehr gute Idee.

Comic Frau mit Schürze und Gewürzen in der Hand steht am Herd und kocht

 

Ich habe ein wenig getüftelt, denn ich wollte ein 5-Elemente-Gericht zaubern. Deshalb habe ich dem grünen Gemüse Kartoffeln und Pastinaken zur Seite gestellt. 

 

Gewürze wie Rosmarin, Liebstöckel, Kümmel, Salz und Pfeffer und etwas Shoyu sorgen für die nötige Würze, machen die Suppe leichter verdaulich und runden das Gericht ab. 

 

Nicht nur die Gewürze, auch die Farbe hat aus Sicht der TCM eine bestimmte Wirkung: Die Farbe grün besänftigt die Leber. Wenn du unter Verdauungsbeschwerden leidest, gerne mal an die Decke gehst (...oder es gerne tun würdest, aber meistens die Faust in der Tasche machst) oder/und Stress ein großes Thema in deinem Alltag ist, dann kann ich dir den Tipp geben, dass du am besten darauf achtest, täglich etwas Grünes zu essen. 

 

Aus Sicht der alten Chinesen ist unsere Leber sehr anfällig für Stress, Ärger und Druck. Aber auch scharfe Gewürze, fettes Essen, vor allen Dingen viel Fleisch und Alkohol erhitzen die Leber. Und weil sich diese Hitze irgendwo entladen muss, gewissermaßen als Druckausgleich, kann dieses Essverhalten dann auch zu Verdauungsbeschwerden führen.

 

Grünes Gemüse hat im Gegensatz zu den erhitzenden Lebensmitteln und Gewohnheiten eine kühlende Wirkung und ist damit der perfekte Gegenspieler. Was allerdings nicht heißen soll, dass man ruhig mit dem Stress und den ungünstigen Essgewohnheiten weitermachen kann, solange man grünes Gemüse isst. So einfach ist es dann doch nicht. Schade..... ich weiß ;)

 

Grüne 5-Elemente-Suppe

mit Brokkoli und Pak choi

Fotos: Anja Orywol 

weiße Schüssel mit Suppe aus Kartoffeln, Brokkoli und Pastinaken auf einer schwarzen Schieferplatte mit Brokkoli-Röschen und Sonnenblumenkernen, einem Salz-Streuer auf einer grün weiß karierten Tischdecke. Suppenkelle im Hintergrund.
weiße Schüssel mit Suppe aus Kartoffeln, Brokkoli und Pastinaken auf einer schwarzen Schieferplatte mit Brokkoli-Röschen und Sonnenblumenkernen, einem Salz-Streuer auf einer grün weiß karierten Tischdecke. Suppenkelle im Hintergrund.

 

Zutaten

 

3-4 Kartoffeln, klein gewürfelt

1 Pastinake, klein gewürfelt 

1 Brokkoli

2 Pak Choi

Gemüsebrühe

Liebstöckel, Rosmarin, Kümmel, Salz und Pfeffer

Shoyu

optional: etwas Miso

frische Kräuter 

 

Zubereitung

 

Sämtliches Gemüse waschen und das Wurzelgemüse in kleine Würfel schneiden. 

 

Die Brokkoli Röschen ganz lassen, allerdings die ganz großen halbieren oder vierteln. 

 

Vom Pak Choi den Strunk abschneiden und würfeln.

 

Die Blätter in feine Streifen schneiden. 

 

Kartoffeln, Brokkoli-Strunk und Pastinaken gut mit Gemüsebrühe bedecken und einmal aufkochen. Die trockenen Gewürze dazugeben. Anschließend alles auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nun das restliche grüne Gemüse dazugeben, und alles für weitere 5 Minuten köcheln lassen. 

 

Abschließend die Suppe nochmal würzen und frische, gehackte Kräuter zugeben. 

 

Ich liebe als Topping die gerösteten Shoyu-Kerne. Sie geben der Suppe etwas Biss und liefern zusätzliches Eiweiß. Das Rezept für die Kerne findest du hier


weiße Schüssel mit Suppe aus Kartoffeln, Brokkoli und Pastinaken auf einer schwarzen Schieferplatte mit Brokkoli-Röschen und Sonnenblumenkernen, einem Salz-Streuer auf einer grün weiß karierten Tischdecke. Suppenkelle im Hintergrund.

Wenn du Miso verwenden möchtest, dann gib in deinen leeren Suppenteller ca. 1 cm Strang Miso und verrühre es mit wenigen Tropfen Wasser. Dann gib die nicht mehr kochende Suppe in den Teller und vermische die Suppe mit dem Miso. So gehen die guten Inhaltsstoffe nicht kaputt, und du unterstützt deinen Darm bei seiner Arbeit. 

Downloadbutton in grün mit grünem Apfel und Schriftzug - Rezeptedownload

 

In der TCM unterscheiden wir die Fett-Eiweiß-Typen und die Kohlenhydrate-Typen (und natürlich gibt es auch Mischtypen). Wenn du nach dem Genuss dieser Suppe innerhalb recht kurzer Zeit wieder Hunger bekommst, dann fehlt dir vermutlich das Eiweiß. 

 

In diesem Fall kannst du die Suppe mit etwas Fleisch oder, als vegetarische Variante mit (gerösteten) Nüssen, Hülsenfrüchten oder einem gekochten Ei aufwerten. 

 

Für die Leber ist ein pflanzliches Eiweiß deutlich besser, aber gerade wenn der Bauch noch in Aufruhr ist, kann es sein, dass Hülsenfrüchte nicht so gut vertragen werden. 

 

Dann wähle etwas Hühnchen-Fleisch. Du kannst es einfach in der Suppe von Anfang an mit kochen.

  

grün eingerahmter Bereich, Schriftzug: Was glaubst du? Bist du Hitzkopf oder Frostbeule. Hier geht es zum Test. Zwei Comic Jungen, einer sehr hitzig, der andere verfroren, stehen am Rand.

Ist Brokkoli als Kohl-Gemüse bei Reizdarm schwer verdaulich?

 

Du solltest Brokkoli, wenn du unter starken Bauchbeschwerden leidest und deine Mitte noch arg durcheinander ist, nicht in zu großen Mengen essen. Für den Anfang jedenfalls. Mit der 5-Elemente-Ernährung wird sich deine Mitte aber immer mehr beruhigen, und dann sollte es unbedingt dein Ziel sein, so viele Lebensmittel wie möglich wieder zu essen. 

 

Es ist wichtig, dass dein Speiseplan nicht zu einseitig wird. Diese Einseitigkeit und das Gefühl ständig auf alles verzichten zu müssen sorgen für Stress. Niemand verzichtet auf Dauer gerne, grenzt sich gerne aus oder schaut den Anderen beim Essen zu. Auch das schadet der Leber und dann beginnt der Kreislauf wieder ganz von vorne. 

 

Ganz zu schweigen davon, dass Einseitigkeit auch immer die Gefahr einer Mangelernährung birgt. 

 

Hast du noch Fragen oder Anregungen?

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar.

 

Wenn du mehr von mir lesen oder hören möchtest, dann abonniere meinen Newsletter.

Lass dich überraschen..... für das Abonnieren meines Newsletters gibt es ein kleines

Download-Dankeschön. 

Briefumschlag mit Absender Living 5 und Schrift: Hier abbonierst du meinen Newsletter. Kochlöffel mit Gewürzen und Basilikum.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Geli (Donnerstag, 07 Januar 2021 22:51)

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Habe es heute gleich gekocht und mich riesig über die feine Suppe gefreut :)
    Und mein Wurzelgemüse-muffeliger Mann fand sie auch lecker! Lg

  • #2

    Anja (Freitag, 08 Januar 2021 10:36)

    Ach wie klasse. Da freue ich mich drüber, VIELEN DANK fürs Nachkochen und dein Feedback. Viele liebe Grüße :)