Knackige Mandeln mit Reissirup #fruktosearm #low FODMAP #glutenfrei #laktosefrei

Als Ersatz für Süßigkeiten greifen wir oft zu Nüssen und Trockenfrüchten. 

 

Leider musste ich feststellen, dass mir das gar nicht gut getan hat, denn ich vertrage keine große Mengen Fruktose. 

 

Eigentlich gar nicht so schlimm, denn Fruktose ist, vor allen Dingen in Fertigprodukten, gar nicht so viel besser, als der Haushaltszucker, auf den alle mit dem Finger zeigen. 

 

Tatsächlich gibt es mittlerweile Studien, die belegen, dass Fruktose im Verdacht steht, an der nicht Alkohol bedingten Fettleber beteiligt zu sein.  

 

Aber die schönen Trockenfrüchte? Rosinen, Datteln und Aprikosen sind meine persönlichen Favoriten. 

 

Ja, streng genommen sind Trockenfrüchte nun mal kleine Zuckerbomben, da sie den Zucker in konzentrierter Form enthalten. 

 

Das heißt keineswegs, dass nun all die schönen Rezepte mit Trockenfrüchten schlecht sind. Nein, auf gar keinen Fall!!!

 

Aber es bedeutet, dass es wie immer auf das richtige Maß ankommt. 

 

Naschen bleibt Naschen. 

 

Jedenfalls habe ich mit diesen Reissirup-Mandeln etwas sehr Passendes für mich gefunden. 

Fruktosearme, histaminarme, glutenfreie geröstete Mandeln auf rot weißer Tischdecke in einem Glas mit roter Schleife.

Welcher Typ bist du? Der Fett-/Eiweiß- oder der Kohlenhydrate-Typ?

Sie geben meinem Porridge morgens nicht nur richtig Pepp und ein wenig fruktosefreie Süße, sie erhöhen auch den Fett-/Eiweißgehalt. 

 

Für mich ist das sehr wichtig, denn so bleibe ich nach meinem Frühstück für ein paar Stunden satt und zufrieden. 

 

Ich habe für mich festgestellt, dass ich ein Fett-/Eiweiß-Typ bin. 

 

Möchtest du wissen, was das bedeutet, und wie du heraus findest, was dich satt und zufrieden macht? Dann schau ins Video. Ich erkläre es dir. 

Downloadbutton in grün mit grünem Apfel und Schriftzug - Rezeptedownload

Was sind deine bevorzugten Snacks?

Musst du auf Fruktose achten?

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar.

Briefumschlag mit Absender Living 5 und Schrift: Hier abbonierst du meinen Newsletter. Kochlöffel mit Gewürzen und Basilikum.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0