Salzig krosse Sonnenblumenkerne - meine Alternative zu Parmesan und Backerbsen

Ich esse sehr oft Suppen. Suppen stärken aus Sicht der alten Chinesen die Nieren, enthalten sehr viel Energie und sie sind leicht bekömmlich. 

 

Das sind alles Pluspunkte, und so einen schönen kräftigen Eintopf mag ich richtig gerne. Allerdings muss ich zugeben, dass mich so ein einfaches Creme-Süppchen nicht wirklich satt oder zufrieden macht. 

 

 

Besser wird es, wenn ich eine Scheibe (glutenfreies) Brot toaste und es zur Suppe esse.

 

Warum toasten? 

 

Getreide ist in der TCM ein sehr stärkendes und nährendes Nahrungsmittel. Allerdings dreht sich da alles um das gekochte Getreide. Also zum Beispiel die um Hirse, Reis, Quinoa, Bulgur, Couscous oder Amaranth. Glutenfrei sind von diesen Getreidesorten übrigens Hirse, Reis, Quinoa und Amaranth. 

 

Brot hat durch seine Herstellung einen anderen Stellenwert. Es gilt nicht als harmonisch, sondern als befeuchtend, was so viel heißt wie: verschlackend. Eine verschlackte Mitte zeigt sich zum Beispiel durch Symptome wie Durchfall, Antriebslosigkeit und Müdigkeit. 

 

Dadurch, dass ich mein Brot toaste, nehme ich etwas von dieser ungünstigen Wirkung. Aber Brot bleibt Brot, und deshalb esse ich es nicht sehr häufig. 

 

Wie gesagt, schon mal zur Suppe, oder wenn es wirklich mal schnell gehen muss. Dann ist es auch in Ordnung. 

 

Aber wieder zurück zum Creme-Süppchen. Früher hatte ich immer ein Glas Backerbsen auf dem Tisch stehen. Ich brauche einfach etwas mit Biss in meiner Suppe.

 

Aber Backerbsen sind weder glutenfrei noch sonderlich gesund. 

 

Also musste eine Alternative her. 

 

Heute steht immer ein Glas mit in Shoyu gerösteten Sonnenblumenkernen auf meinem Tisch. Und die sind längst nicht mehr nur als Suppeneinlage gedacht. 

 

Sie schmecken über Kartoffel-Püree, als Parmesan-Ersatz über dem Risotto oder einfach zum Knabbern als Snack auf die Hand. 

 

Shoyu ist Sojasoße. Sie enthält anteilig Weizen. Wenn du eine glutenfreie Variante brauchst, dann nimm Tamari. Das ist Sojasoße ohne Weizen. 

                                                                                                         Foto: Anja Orywol - gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Einmachglas mit Decke auf einer türkis farbenen Serviette und einem türkis farbenen Untersetzer gefüllt mit Sonnenblumenkernen Rezeptbild
Einmachglas mit Decke auf einer türkis farbenen Serviette und einem türkis farbenen Untersetzer gefüllt mit Sonnenblumenkernen Rezeptbild

Übrigens wirken auch die salzigen Shoyu Kerne günstig auf die Nieren. Und weil in der TCM den Nieren auch die Emotion Angst zugeordnet wird, stärken Suppen mit Shoyu-Kernen doppelt und unterstützen ganzheitlich. 

 

Also: Beim nächsten Gruselfilm-Abend Chips und Salzstangen gegen Shoyu-Kerne austauschen.....

schwarze Schrift auf weißem Hintergrund Rezeptdownload mit grünem Pfeil und grünem Apfel

Hast du dich schon einmal mit der TCM beschäftigt?

Oder kommen dir manche meiner Aussagen sehr chinesisch vor?

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar. 

Briefumschlag mit Absender Living 5 und Schrift: Hier abbonierst du meinen Newsletter. Kochlöffel mit Gewürzen und Basilikum.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0